VERTRIEB VON GLEISDIAGNOSEGERÄTEN

Turtle

Der TURTLE ist ein Messanhänger, welcher für das Ziehen hinter einem Schienenfahrzeug konzipiert ist. Es wiegt ca. 100 kg und die Datengenauigkeit ist bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h gewährleistet.

Das TURTLE-Wagenkonzept ermöglicht die gleichzeitige, kontaktlose Messung der kompletten Gleisgeometrie und der Schienenprofile. Das Prüfgerät kann für jede Nennspurweite (z.B. 1067, 1435, 1600 mm) hergestellt werden und kann auf allen gängigen Vignol- und Rillenschienenprofile – einschließlich UIC60 – eingesetzt werden.

Der TURTLE erfüllt alle Anforderungen der Normen EN13848-1 und EN13848-4.

Durch den Einsatz der berührungslosen Messtechnik wird die Durchfahrt durch die Weichen erleichtert. Insbesondere bei Straßenbahnen ist dadurch eine kontinuierliche Prüfung der Gleisanlagen gewährleistet.

Während der Messung werden die folgenden Primärwerte in Abständen von 0,25 m abgefragt:

  • Spurweite
  • Richtung (horizontale Pfeilhöhen)
  • Längshöhe (vertikale Pfeilhöhen)
  • Gegenseitige Höhenlage
  • Verwindung
  • Längsneigung – Gradiente (OPTION)
  • Strecke
  • Messgeschwindigkeit